Lebensgemeinschaft im Wald…?

Eine Idee nimmt Form an: Schon seit Beginn der Planung unserer Begegnungsstätte gab es die Idee einiger Aktivisten, hier auch dauerhaft gemeinsam wohnen zu wollen – nicht nur als Studenten oder Freiwillige vorübergehend für ein paar Monate oder Jahre, sondern eine kleine Wohnsiedlung zu bauen, in der einige arabische und jüdische Familien und Einzelpersonen paritätisch leben können.

Diese Idee verdichtet sich nun. Izhar und Zohar Bleiweiss, die Gründer der sozialtherapeutischen Einrichtung Beit Elisha, in der erwachsene Menschen mit Hilfsbedarf leben, haben gemeinsam mit einigen arabischen Freunden aus dem weiteren Umfeld in Galiläa den Impuls gefasst, auf dem Grundstück der Begegnungsstätte in Richtung zum Kibbuz/Swimming-Pool eine Wohnanlage zu planen. Gedacht ist an ein wirklich gemeinschaftliches Leben – zwar mit Rückzugsräumen für jede Familie, aber doch auch mit wesentlichen gemeinschaftlichen Anteilen. Die zukünftigen Mitbewohner hoffen, durch ihre Lebensweise in die Umgebung auszustrahlen und zu zeigen, dass Gemeinsamkeit möglich ist! Von hier aus kann der Impuls der Begegnungsstätte einige neue Arbeitsfelder ergreifen, die bei den Mitgliedern der Gruppe lebendig sind:

Soll es einen zweisprachigen Kindergarten geben? Kurse in gewaltfreier Kommunikation? Elternschule? Vieles ist möglich…

Die Initiative ist noch recht neu, wir wünschen ihr viel Erfolg und die Partner vor Ort begleiten die Planungsphase aktiv in vielen bereichernden Begegnungen.

Ilse Wellershoff-Schuur

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Chanukka und Advent im Andachtshaus

Unsere drei diesjährigen Freiwilligen machen einen ansehnlichen Teil der derzeitigen Jugend-Gemeinschaft in der Begegnungsstätte aus! Hier feiert man Chanukka und Advent. Unter den derzeitigen Reisebedingungen, die andere Besuche beim Projekt faktisch unmöglich...

mehr lesen

Masaha – der offene Ort

Das Balance-Haus "Masaha" ist eine alternative stationäre Behandlungsmöglichkeit, die den Bedürfnissen der arabisch-israelischen Gesellschaft gerecht werden will. Die Einrichtung bietet eine warme therapeutische Atmosphäre innerhalb einer gesunden Dorfgemeinschaft und...

mehr lesen

Neues aus dem Sawa’ed-Dorf El-Homeira

Nachdem das von uns ausgebaute und eingerichtete Gästehaus Helena im Sawa’ed-Dorf El-Homeira nicht wirklich so genutzt werden konnte, wie wir gehofft hatten, hat der MItbegründer unserer Begegnungsstätte Amin Sawaed mit seiner Familie dort mit Hilfe eines großzügigen...

mehr lesen

Alternativ können Sie auch direkt auf unser Konto spenden:

GLS BANK | IBAN: DE14 4306 0967 0043 5266 00 | BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Adresse für Zuwendungsbescheinigung
Spenden-AGB

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Sie können den Newsletter jederzeit über den Link in unserem Newsletter abbestellen. Wir verwenden als Plattform zu Datenverarbeitung. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.