Bericht über die Begegnungsstätte

von | 11. Jun. 2005 | Bauschritte, Lage vor Ort, Rundbrief 07 (2005), Soziale Aktivitäten | 0 Kommentare

Die Arbeit in Shaar laAdam – Bab lil‘Insan geht weiter. Auch wenn sich äußerlich nicht so viel verändert hat und immer noch keine festen Gebäude stehen, gibt es doch eine Vielfalt an Begegnungen, die mehr oder weniger regelmäßig stattfinden. Hier möchte ich nur von der Jugendarbeit berichten. Daneben gibt es eine aktive Frauengruppe, den Initiativkreis, der sich wöchentlich trifft, ein Rundbrief soll entstehen, und die Theater­ schule belebt das Gelände mit Proben und Aufführungen. Die primitiven, aber inzwischen winterfesten Zelte waren im letzten Winter durchgehend bewohnt!

Die Kindergruppen der 6. Klassen und die Jugendlichen der 11. Klassen haben sich das Jahr hindurch getroffen – mit viel Freu­ de, aber auch mit den Schwierigkeiten, die zu erwarten waren. Es gibt Impulse, die Arbeit mit den Kindern noch früher zu be­ ginnen. Der neue Erstklasslehrer der Waldorfschule hat die Idee, gemeinsam mit Kindern aus der 1. Klasse in Ka’abiya, einem benachbarten arabischen Dorf, Feste in der Begegnungs­ stätte zu feiern. Man muss ganz behutsam und nicht zu häufig damit beginnen.

Die Jugendgruppe möchte auf ein Sommerprojekt in Deutsch­ land hinarbeiten. Im August 2006 soll auf dem Methorst ein Be­ gegnungslager für deutsche und jüdisch­ und arabisch­is­ raelische Jugendliche stattfinden. Um dieses Projekt, das neben einem kleinen Bauprojekt am Methorst auch eine gemeinsame Theater­ und Musikarbeit beinhalten soll, von der Werkstatt­ aufführungen auf dem Methorst und anlässlich der Ab­ schlusstage in Berlin geplant werden, realisieren zu können, brauchen die israelischen Jugendlichen noch Sponsoren, die ih­ nen ermöglichen, die Mittel für die Reise aufzubringen!

Zum Frühlingstfestival zu Shavuot im Juni soll die kleine Zirkus­ gruppe auftreten. Auch das ist Kinder­ und Jugendarbeit, und als Artisten sind wir alle gleich…

Ilse Wellershoff-­Schuur

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Chanukka und Advent im Andachtshaus

Unsere drei diesjährigen Freiwilligen machen einen ansehnlichen Teil der derzeitigen Jugend-Gemeinschaft in der Begegnungsstätte aus! Hier feiert man Chanukka und Advent. Unter den derzeitigen Reisebedingungen, die andere Besuche beim Projekt faktisch unmöglich...

mehr lesen

Masaha – der offene Ort

Das Balance-Haus "Masaha" ist eine alternative stationäre Behandlungsmöglichkeit, die den Bedürfnissen der arabisch-israelischen Gesellschaft gerecht werden will. Die Einrichtung bietet eine warme therapeutische Atmosphäre innerhalb einer gesunden Dorfgemeinschaft und...

mehr lesen

Neues aus dem Sawa’ed-Dorf El-Homeira

Nachdem das von uns ausgebaute und eingerichtete Gästehaus Helena im Sawa’ed-Dorf El-Homeira nicht wirklich so genutzt werden konnte, wie wir gehofft hatten, hat der MItbegründer unserer Begegnungsstätte Amin Sawaed mit seiner Familie dort mit Hilfe eines großzügigen...

mehr lesen

Alternativ können Sie auch direkt auf unser Konto spenden:

GLS BANK | IBAN: DE14 4306 0967 0043 5266 00 | BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Adresse für Zuwendungsbescheinigung
Spenden-AGB

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Sie können den Newsletter jederzeit über den Link in unserem Newsletter abbestellen. Wir verwenden als Plattform zu Datenverarbeitung. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.